Modus

Die Teilnahme am Superscape 2018 | jp architektur perspektiven erfolgt über einen zweistufigen Wettbewerb.

Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen, zum Auslobungsprozedere, inhaltlichen Fragestellungen und weiteren relevanten Punkten sind in den Auslobungsunterlagen des Superscape 2018 weiter unten auf dieser Seite zu finden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Absolvent_innen eines Studiengangs der Architektur, Landschaftsarchitektur, Raumplanung oder Design an einer Universität, Fachhochschule oder Akademie. Multidisziplinäre Teams sind zugelassen, müssen jedoch mindestens ein Mitglied aufweisen, das die Teilnahmekriterien erfüllt.

Einreichphase | 21. September 2017 bis 12. März 2018

In der ersten Einreichphase sind die Teilnehmer_innen aufgefordert kurze prägnante Konzeptskizzen, die visionäre Ideen zum Themenschwerpunkt des Superscape 2018 behandeln, einzureichen. Die erste Sitzung der Fachjury wird unmittelbar nach Ende der Einreichfrist stattfinden, die Nominierungen zur Shortlist werden danach bekannt gegeben.

Die Einreichungen können digital als pdf mit dem Betreff/Stichwort „Einreichung Superscape 2018“ bis 12. März 2018, 16 Uhr auf einem Datenträger (USB Stick, Festplatte) oder in einem Ordner gesammelt via Filehosting Dienst (zB. WeTransfer)/E-Mail  an submission@superscape.at abzugeben.

Datenträger können an folgende Adresse persönlich übergeben oder per Post gesendet werden:

art:phalanx - Kunst- und Kommunikationsagentur, Neubaugasse 25/1/11, A - 1070 Wien

Shortlist | Ausarbeitungsphase | April bis August 2018

Die Teams und Teilnehmer_innen der Shortlist werden eingeladen, ihre Konzepte bis Ende August 2018 auszuarbeiten und bis dahin an die Organisation des Superscape 2018 zu übermitteln. Im Rahmen einer zweiten Jurysitzung wird der Gewinner des Superscape 2018 ermittelt und im Oktober 2018 im Rahmen einer offizielle Galaveranstaltung bekanntgegeben.

Detaillierte Informationen zu der Fragestellung, den Teilnahmebedingungen, zum Auslobungsprozedere und weiteren relevanten Punkten sind unten in den Auslobungsunterlagen zum Superscape 2018 zu finden.

Auslobungsunterlagen

Detaillierte Informationen zu der Fragestellung, den Teilnahmebedingungen, zum Auslobungsprozedere und weiteren relevanten Punkten sind hier in den Auslobungsunterlagen zum Superscape 2018 zu finden.

FAQ

Im Laufe der Einreichphase werden an dieser Stelle für alle Interessierten einsehbar etwaige Fragen, die nach Durchsicht der Auslobungsunterlagen an einreichen@jp-perspektiven.at gestellt werden, anonymisiert beantwortet.

  • Ist es möglich die Einreichung in englischer Sprache zu verfassen? | Gerne können Essays und Konzepterklärungen englisch verfasst werden.
  • Können realisierte oder in Bau befindliche Gebäude eingereicht werden? | Beim Superscape 2014 handelt es sich um einen Ideenwettbewerb zu visionären Konzepten an der Schnittstelle zwischen Wohnraum und öffentlichem Raum. In der ersten Phase wird daher nach groben Skizzen innovativer Konzepte gesucht, diese können vom urbanen Stadtmöbel bis hin zur fantastischen Metastruktur reichen und sollen explizit nicht realisiert sein. Vielmehr öffnet der Superscape einen Freiraum für experimentelle Ideen die Zukunft der Stadt (besonders Wiens im Jahr 2050) betreffend. Damit in der ersten Einreichphase den Einreichern nicht zu viel Aufwand entsteht, wird nach kurzen Ideenskizzen gefragt, die von einer von der Jury gewählten Shortlist in der zweiten Phase ausgearbeitet werden.
  • Sind Bachelor-Absolvent_innen der erforderlichen Studien lt. Auslobungsunterlagen teilnahmeberechtigt? | Ja, eine Bestätigung über den Abschluss ist der Einreichung beizulegen.
Beitrag teilen Twittern E-Mail versenden

Loading Elements